ja, die weiße Katze hat mich nicht aus ihren Krallen gelassen. Ich habe sie vor diversen Hintergründen gemalt…ursprünglich ist es ein Motiv aus Venedig…wo die Katze auf einer Mauer sitzt vor der berühmten Kulisse von Kanälen und Häuserfluchten. Die Bildkomposition ist hier wunderbar. Erst von Weitem entfaltet das Bild seine Wirkung und Magie. Mit der  Nase  oder Lupe die Detail betrachten, lässt das Gemalte eher unwirklich erscheinen wie das Bild aus einem Traum.

Ich bin zufrieden mit dieser Arbeit, weiß aber das Auge jedes Betrachters erlebt eine Malerei ganz anders.

Merken